Logo des aktuellen Gemeindebriefs

 

Der neue Gemeindebrief für Dezember 2019 bis Februar 2020 steht hier und auf der Webseite des Gemeindebriefs zum Download zur Verfügung.

Wenn Sie sich am 24. November 2019 um 13.45 Uhr auf dem Bergedorfer Friedhof am ersten Rondell gegenüber der Einfahrt zur Kapelle I einfinden, treffen Sie ganz sicher auf unseren Posaunenchor.

Unter der Leitung von Georg Liedtke beginnt dort traditionell das Choralspiel. Nach einer halben Stunde ziehen die Bläser und Bläserinnen weiter und musizieren anschließend an verschiedenen Stellen, an Gräbern von ehemaligen Posaunenchormitgliedern und/oder Angehörigen – ausschließlich aber auf dem „Alten Friedhof“.

am Freitag, dem 29. November 2019 von 16 bis 18 Uhr.

Wir treffen uns, wie jedes Jahr, im Petri-Saal unseres Gemeindehauses in der Bergedorfer Schloßstraße 5.

Bei Kaffee, Tee und Stollen haben wir Zeit, uns auszutauschen, Fotoimpressionen von beiden Martinsmarkttagen anzusehen, ein paar Lieder zu singen und Kartoffelsalat mit Würstchen zu essen.

Auch der diesjährige Martinsmarkt am 2. und 3. November war wieder ein voller Erfolg! Gemeinsam mit dem Verein Martinsmarkt Bergedorf e. V. wurde auch in diesem Jahr wieder eine beachtliche Summe eingenommen. Eine Besonderheit in diesem Jahr war, dass alle ehrenamtlichen Mitarbeitende des Martinsmarktes unter vier Projektvorschlägen auswählen durfen, für welche dieses Geld zur Verfügung stehen wird. Je nach Stimmenanteil erhalten die jeweiligen Projekte dann einen entsprechenden Zuschuss.

Ab dem 01.12.19 öffnet der St. Petri und Pauli Adventskalender wieder seine Türen.

Schauen Sie durch einen Klick auf Türchen öffnen, ob Sie zu den glücklichen Gewinnern gehören!

Zum 14. Mal begehen wir in der St. Petri und Pauli Kirche den „Bergedorfer Advent“: Vom 1. bis zum 23. Dezember sind Sie an jedem Abend um 18 Uhr in unserer Kirche sehr herzlich willkommen.
Programm zum Bergedorfer Advent 2019
Treten Sie ein und gönnen Sie sich eine Unterbrechung im Trubel der Vorweihnachtszeit. Lassen Sie sich mitnehmen in die Vorfreude auf das Weihnachtsfest. Schulen, Chöre, Musiker, Gruppen und Einzelpersonen haben sich viel Schönes ausgedacht.

In der vorweihnachtlichen Zeit erreichen uns die Bitten um Spenden von allen Seiten. Meist geht es um wichtige Projekte zur Unterstützung von Hilfsbedürftigen, Menschen am Rand der Gesellschaft, die unserer aller Hilfe bedürfen.

Dennoch bitten auch wir Sie um Zuwendungen zur St. Petri und Pauli-Spende. Diese ermöglicht seit langen Jahren unserer Gemeinde, eine außergewöhnlich große Zahl an hauptamtlichen Mitarbeitern zu beschäftigen. Diese habe viele unserer vielfältigen gemeindlichen und sozialen Angebote ins Leben gerufen und verantworten sie; ohne sie gäbe es viele Aktivitäten nicht, die uns als Mittelpunktgemeinde in Bergedorf prägen.

Rabbiner Jehoshua Ahrens:
„Partikularismus und Universalismus im Judentum“

am Mittwoch, dem 19. Februar 2020, um 19:30 Uhr
im Petri-Saal des Gemeindehauses · Bergedorfer Schloßstr. 5 · Bergedorf

Der Eintritt ist frei.

Gemeinsam erleben – denken – Spaß haben – glauben

Wir möchten ein Angebot für junge Erwachsene schaffen, die in unserer Gemeinde einen Raum zum gemeinsamen Treffen, ausspannen, diskutieren, Spaß haben, Gedankenaustausch etc. suchen.
Gedacht ist, dass Menschen regelmäßig zu jedem Treffen kommen können, willkommen sind aber auch diejenigen, die sich einzelne Termine heraussuchen und nur sporadisch kommen können - alle sind willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, kommt einfach vorbei!

Jugend-Gottesdienst, Ehrenamtlichen-Treffen, Zeltlager, Offene Wolke,...

Unsere Angebote für Kinder und Jugendliche findet ihr auf

unserer Webseite der Kinder-und-Jugendarbeit

Kita

Es weihnachtet sehr! „Wir können es kaum erwarten! Wie lange noch, bis Weihnachten ist?“. Jeden Tag begleiten wir Maria und Josef auf ihrem Weg nach Betlehem. Jeder Tag bringt die Kinder näher an das Fest der Liebe. Doch warten kann so anstrengend sein.

Um die Zeit des Wartens zu verkürzen, wird bei uns in der Kita die Weihnachtszeit gemeinsam mit den Kindern erlebt und die Ankunft erwartet. Wir öffnen jeden Tag eine Tür des Adventskalenders, jeden Tag wird die Krippe mit neuen Tieren erweitert und auch die Aufregung wächst täglich.

Was geschieht am Totensonntag?
Am 24. November ist dieses Jahr Totensonntag. An diesem Tag denken evangelische Christen gemeinsam an die Menschen, die gestorben sind: im Gottesdienst und auch zu Hause. Man geht auf den Friedhof und besucht die Verstorbenen. Warst du schon mal auf einem Friedhof? Schau dir die Grabsteine an und wie die Gräber geschmückt sind. Bestimmt hast du Gedanken und Fragen über den Tod. Sprich darüber und frag alles, was du willst!

„Wie Samen, die unter der Schneedecke träumen, träumt euer Herzen vom Frühling." (Khalil Gibran)

Khalil Gibran war Maler, Dichter und Philosoph. In seinen spirituellen Texten und Lebensweisheiten ging es ihm darum, das Herz seiner Leser zu berühren. So auch in diesen Zeilen. Er malt ein Bild vor unserem inneren Auge von der Ruhe und Stille des Winters und der Sehnsucht nach einem neuen Erwachen im Frühling.

Wir laden ein zum gemeinsamen Nachmittag in unseren herbstlichen Generationengarten und den Pauli-Saal des Alten Pastorats in der Bergedorfer Schloßstr. 2.

Der Sonntagsspaziergang für Trauernde findet einmal im Monat statt.
Unsere nächsten Termine sind

  • Sonntag, der 24. November 2019
  • Sonntag, der 26. Januar 2020
  • Sonntag, der 23. Februar 2020
Im Dezember findet kein Sonntagsspaziergang statt. Wir treffen uns jeweils um 13.30 Uhr in der Riehlstraße 64 am Gemeindehaus der St. Christophorus Kirche in Lohbrügge.

Kulturen erleben, Menschen begegnen – unterwegs in Israel auf den Spuren Jesu. Willkommen zur 8-tägigen Studienreise vom 10. bis 17. Oktober 2020.

Kosten: 1.930 € (ab 20 Teilnehmern bei Unterbringung im DZ, wenn sich eine größere Anzahl anmeldet, reduziert sich der Preis). Im Reisepreis enthaltene Leistungen: Lufthansa-Flug von Hamburg nach Tel Aviv und zurück, 8-tägige Rundreise im modernen Reisebus, Unterbringung im Doppelzimmer, Halbpension, deutschsprachige und landeskundige Reiseleitung, alle Eintrittsgelder.

Genaueres finden Sie hier im Programm der Reise.

Alle Jahre wieder – nicht nur im Dezember: Im kommenden Jahr gibt es wieder die allseits beliebte Skireise. Vom 29. Februar bis zum 8. März 2020 (erste Woche der Hamburger Schulferien) geht es wieder in Richtung Alpen.

Das Skibebiet, welches wir im kommenden Jahr bereisen, steht noch nicht ganz fest. Aber seien Sie sicher, ich werde wieder eine schöne (bezahlbare) Unterkunft mit guter Verbindung ins Skigebiet für uns raussuchen. Lassen Sie sich überraschen.

Herzliche Einladung an alle Wander– Begeisterten in unserer Gemeinde. Im Jahr 2020 fahren wir mit der „Umwanderung Hamburgs“ am Rande des HVV-Großbereich nach Wandervorschlägen von Detlef Gehring und Hans-Christoph Thiele fort. Trauen Sie sich!