Herzlich Willkommen zu unseren Gottesdiensten!

Wir feiern in der Kirche. Die Orgel kann erklingen, leider nicht unsere Stimmen. Dennoch darf ein/e SängerIn uns allen die Stimme leihen. Es ist eine Umgewöhnung, denn manch „Altbekanntes“ muss anders gestaltet werden. Andererseits entdeckt man neue Schätze, mit jedem Gottesdienst andere. Wir können nur ermutigen: Kommen Sie einfach einmal vorbei.

Am vierten Sonntag nach Trinitatis, 5.7.2020 feiern wir im Rahmen der Sommerkirche einen Gottesdienst zum Thema "Jona" mit Pastor E. von der Heyde. Als Ergänzung und zum Mitsingen ein Video mit Sologesang (Eva Holle-Winterberg) und Orgel (Klaus Singer) aus der Kirche:

"Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit (2. Tim 1,7)".

Die Zeit ist immer noch besonders. Obwohl langsam der Alltag wiederkommt, gibt es einschneidende Einschränkungen. Die Gefahr, die das Virus mit sich bringt, bleibt. Weiterhin informieren wir uns und tauschen uns aus, was wir gut verantworten können und was wir erst einmal lassen. Wir sind keine Experten und müssen uns auf die Handlungsempfehlungen verlassen.

Wir freuen uns, dass wir wieder Gottesdienste in der Kirche feiern können. Trotz der Sicherheitsmaßnahmen (Mund-Nasenschutz, 1,5 m Abstand, Handhygiene) ist dies jetzt möglich, wenn auch natürlicherweise gewöhnungsbedürftig. Besonders das gemeinsame Singen vermissen einige. Dennoch sind wir glücklich, dass wir tolle "Gaben und Talente" in der Gemeinde haben, die z.B. solistisch singen können. Neu ist, dass wir den "Choral des Sonntags" als Film aufnehmen, damit für den "Gottesdienst für Zuhause" das Mitsingen leichter fällt. Auf diese Weise können alle, die nicht nach draußen können, auch die Orgel unserer Kirche hören.

Logo des aktuellen Gemeindebriefs

 

Der neue Gemeindebrief fürJuli bis September 2020 steht hier und auf der Webseite des Gemeindebriefs zum Download zur Verfügung.

Wir sind alle per Telefon oder Mail erreichbar.
Wir haben ein offenes Ohr für eure Anliegen und Sorgen:

Das Büro ist ab Dienstag, 9.6.2020 wieder für Publikumsverkehr geöffnet! Eintritt bitte nur mit Mundschutz!
Di und Fr 10.00-13.00 Uhr, Do (neu!) 15.00 – 18.00 Uhr
Viola Edenhofner, Sabine Rademacher
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel. 040 721 44 60

Unsere Gemeinde ist auf Facebook, Twitter und Instagram vertreten.
Schaut und hört euch auch gerne die Fernseh- und Radiogottesdienste an:
www.zdf.fernsehgottesdienst.de/
www.ndr.de/kirche/radiogottesdienste/index.html

Unter #digitaleNordkirche #digitalekirche findet ihr viele geistliche Angebote auf Twitter, Instagram oder Facebook - besonders "The Social Wall for Everyone" ist sehr zu empfehlen. - Auf youtube.com findet ihr viele geistliche Choräle und Lieder - zum Anhören und Genießen, auch zum Mitsingen.

Was bleibt? Von mir? Von meinem Leben? Was ist mir wichtig und zieht sich durch mein Leben wie ein roter Faden? Was gebe ich weiter an die zukünftige Generation? Wie möchte ich in Erinnerung bleiben?

Viele Fragen, die jeder nur persönlich beantworten kann und auf die es keine allgemeingültige Antwort gibt. Das Kirchspiel Bergedorf und die Diakoniestiftung MitMenschlichkeit laden Sie herzlich ein, nach ihren persönlichen Antworten zu suchen.

In der Ausstellung erzählen sechs Menschen anhand persönlicher Erinnerungsstücke, was ihr Leben reich gemacht hat und für sie von bleibendem Wert ist. Dazu wird es Fotocollagen von Menschen aus dem Kirchspiel geben, die persönlich auf die Frage, was bleibt, antworten. In der Ausstellungswoche gibt es begleitende Veranstaltungen zum Thema, die konkrete Fragestellungen aufnehmen.

Durch die Corona-Krise wurden die Konfirmationen im Mai abgesagt und verschoben. Da auch nach den Sommerferien keine planmäßigen Konfirmationen stattfinden können, gibt es eine „Kleine Konfirmation“ am 22./23. August unter aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln.

Somit können zwei Konfirmandinnen und Konfirmanden ihre Konfirmation mit ihren „wenigen“ Gästen im kleinen Kreis feiern.

Pastor Dr. Siegfried Bergler:
„Warum kommt er nicht?” Erwartungen des Messias im Judentum

am Mittwoch, dem 23. September 2020, um 19.30 Uhr
im Petri-Saal des Gemeindehauses · Bergedorfer Schloßstr. 5 · Bergedorf
Der Eintritt ist frei.

Mbigili

Mal eine andere Katastrophe: Die Brücke über den Lufilyo, die Verbindung von Mbigili zum Ortsteil Kiguru, ist am 8. März vom Wasser zerstört worden! Diese Katastrophe ist zwar ganz lokal, aber für die Mbigilier und insbesondere für die Bewohnerinnen von Kiguru unmittelbar existentiell. Einige waren nach Mbigili gekommen, um am Gottesdienst teilzunehmen, und als sie zurückgehen wollten, war die Brücke nicht mehr passierbar.

Gemeinsam erleben – denken – Spaß haben – glauben

Wir möchten ein Angebot für junge Erwachsene schaffen, die in unserer Gemeinde einen Raum zum gemeinsamen Treffen, ausspannen, diskutieren, Spaß haben, Gedankenaustausch etc. suchen.
Gedacht ist, dass Menschen regelmäßig zu jedem Treffen kommen können, willkommen sind aber auch diejenigen, die sich einzelne Termine heraussuchen und nur sporadisch kommen können - alle sind willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, kommt einfach vorbei!

Jugend-Gottesdienst, Ehrenamtlichen-Treffen, Zeltlager, Offene Wolke,...

Unsere Angebote für Kinder und Jugendliche findet ihr auf

unserer Webseite der Kinder-und-Jugendarbeit

In Gottes Schule – Kinder in der Bibel mussten zwar kein Diktat schreiben oder Mathe büffeln, aber auch sie hatten schwere Aufgaben zu lösen:

David ist ein Hirtenkind. Mit sieben älteren Brüdern nimmt ihn keiner ernst. Aber dann ist er der Einzige, der gegen den Riesen Goliat im Kampf antreten will. Niemand sonst traut sich! Dabei ist David noch so jung, alle halten ihn für verrückt. Aber sein Vertrauen in Gott ist sehr groß. David besiegt tatsächlich den Riesen, indem er ihn mit einem Stein aus seiner Steinschleuder trifft. (1. Samuel 17)

Kita

Seit vielen Wochen bestimmt nun das Corona-Virus unseren Alltag. Das Virus verändert unsere gesamte Welt, und mit großer Wahrscheinlichkeit hat es auch Ihre persönliche Welt mächtig durcheinander gebracht.

Im Psalm 108,3 steht: „Barmherzig und gnädig ist der HERR, geduldig und von großer Güte“. Gott ist gnädig mit uns, seien auch Sie geduldig, freundlich und gnädig mit sich selbst.

Liebe Gemeindeglieder! Unser 50-jähriges Jubiläum nehmen wir zum Anlass, uns einmal vorzustellen. Unser Credo: Damit wir die Entwicklung der Kinder bestmöglich unterstützen und begleiten können, arbeiten bei uns Männer und Frauen mit unterschiedlichen pädagogischen Ausbildungen und vielfältigen Berufserfahrungen. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter bringt ein anderes Temperament, andere Fähigkeiten und Qualifikationen mit.

Der für den 5. Juli 2020 geplante Generationen-Nachmittag ist abgesagt.

Die nächsten Termine sind voraussichtlich:

Sonntag, 2. August und
Sonntag, der 6. September 2020

Der Sonntagsspaziergang für Trauernde findet an jedem letzten Sonntag eines Monats statt (außer im Dezember).

Unsere nächsten Termine sind:
Sonntag, der 26. Juli,
Sonntag, der 30. August und
Sonntag, der 27. September 2020

Herzliche Einladung an alle Wander– Begeisterten in unserer Gemeinde. Im Jahr 2020 fahren wir mit der „Umwanderung Hamburgs“ am Rande des HVV-Großbereich nach Wandervorschlägen von Detlef Gehring und Hans-Christoph Thiele fort. Trauen Sie sich!