Die Bergedorfer Kantorei St. Petri und Pauli unter der Leitung von Klaus Singer tritt ein- bis zweimal im Jahr mit großen oratorischen Aufführungen des klassischen Repertoires sowie zeitgenössischen Werken an die Öffentlichkeit. Zum Repertoire der letzten Jahre gehören u.a. das Mozart- Requiem, Bachs Weihnachtsoratorium, die Schöpfung von J. Haydn oder das Magnificat des Hamburger Komponisten Christoph Schönherr. In den letzten Jahren wurden regelmäßig die Bergedorfer Musiktage mit einem großen Konzert eröffnet, zuletzt 2018 mit der Nelsonmesse von J. Haydn und dem 115. Psalm von F. Mendelssohn Bartholdy.

Begleitet wird die Bergedorfer Kantorei in der Regel von namhaften Solisten und Orchestern, wie der Hamburger Camerata oder dem Hamburger Barockorchester. Zu besonderen Anlässen werden Bach-Kantaten oder Messen im Gottesdienst dargeboten. Regelmäßig wirkt die Kantorei in Liturgie und Gottesdienst mit und erfüllt diese Aufgabe mit viel Freude und Engagement.

Neben einer soliden musikalischen Arbeit unter qualifizierter Leitung, Förderung in Atemtechnik und Stimmbildung, bietet die Bergedorfer Kantorei eine freundliche Choratmosphäre sowie Konzertreisen ins In- und Ausland zusammen mit dem Collegium Instrumentale St. Petri und Pauli.

Probenzeit: donnerstags, 19:30 - 21:30 Uhr
Probenort: Petrisaal im Gemeindehaus, Bergedorfer Schlossstraße 3, 21029 Hamburg Bergedorf

Chorleiter: Klaus Singer (Kontakt)

zur internen Webseite der Kantorei

 

zum Menüpunkt Musik