Logo des aktuellen Gemeindebriefs

 

Der neue Gemeindebrief für Mai und Juni 2017 steht hier und auf der Webseite des Gemeindebriefs zum Download zur Verfügung.

... und wie du dich bemühst. Ich wertschätze dich und dein Tun. Ich sehe, wie du deinen Alltag meisterst, und weiß, wie du dich gerade fühlst. Ich liebe dich genau so, wie du bist."

Einen solchen Zuspruch hören wir selten und doch sind es genau die Worte, die wir uns wünschen zu hören; Worte, die so guttun.

Filmrunde

Was hat die Kunst mit uns als Kirche zu tun? Zu diesem Thema zeigen wir Dokumentar-Filme über Künstler, ihre Sicht auf die Welt, ihre Religiosität und Spiritualität. Es sind Künstler, die uns Nahrung geben und die Welt dadurch besser machen. Anschließend: Imbiss & Gespräche.

Montag, 8. Mai 2017, Gerhard Richter

Montag, 3. Juli 2017, Banksy

Im Lutherjahr treffen sich die Senioren und Seniorinnen der Gemeinden des Kirchspiels Bergedorf in der Franz von Assisi-Kirche, Grachtenplatz 13, am 10. Mai von 10 - 14 Uhr, um gemeinsam einen Tag mit dem Thema „Der Mensch Luther und wir heute“ zu verbringen.

"Lieder des Lebens" für die ganze Gemeinde, auch für Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenzentrums.

Wir laden herzlich ein zu einem besonders gestalteten Gemeindegottesdienst im Mai am

Sonntag, dem 14. Mai 2017, um 10 Uhr
in der Kirche St. Michael (Gojenbergsweg 26)

Puccini

Anlässlich der Eröffnung der Bergedorfer Musiktage 2017 am 21. Mai erwartet Sie um 18:00 Uhr in unserer Kirche die Aufführung der Messa di Gloria von Giacomo Puccini sowie das Magnificat von Felix Mendelssohn Bartholdy. Bei beiden Werken handelt es sich um Jugendwerke. Puccinis Messa lässt die Meisterschaft seiner späteren Orchestrierungen seines Opernstils deutlich erkennen. Puccini hing an seiner jugendlichen Komposition, die bereits ein hohes Maß an Technik und Ausdruck zeigt. Anklänge daran finden sich später in seinen Opern. Mendelssohns Magnificat ist dank der Singakademie zu Berlin – des Chores, den der Meister einst selbst dirigierte – erst seit 1996 einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden.

Im April startete die Konfi-Zeit für 53 Jungen und Mädchen. Eine aufregende Zeit mit neuen Erfahrungen und spannenden Fragen über Gott und die Welt; eine Zeit, in der es um den eigenen Glauben und die eigene Persönlichkeit geht. Eine Zeit, in der sich über 50 Jugendliche auf den Weg machen mit Gott und dabei, gemeinsam mit einem jungen Team aus Ehren- und Hauptamtlichen, die Kirche und den Glauben entdecken.

"Schmattes – ein abwechslungsreiches Musik-Theater"
mit Stella Jürgensen, Inge Mandos und Andreas Hecht
am Samstag, dem 24. Juni 2017, um 19.30 Uhr
im Petri-Saal des Gemeindehauses · Bergedorfer Schloßstraße 5 · 21029 Hamburg

Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte am Ausgang wird gebeten.

Kirchentag

... Berlin – Wittenberg! Endlich ist es soweit. Der Kirchentag in Berlin, Potsdam und Wittenberg rückt immer näher. Solch ein Ereignis als Hauptteil des Reformationsjubiläums gibt es erst wieder in 500 Jahren!

Lasst euch über fünf Tage mit hineinnehmen in einen fröhlich-heiteren Raum der Kirchentagsbewegung, der uns zusammenbringt und mit seinen weit über 2000 Veranstaltungen mit Gottesdiensten, Großkonzerten, Bibelgesprächen, Ausstellungen, Filmen, Kabarett und Kleinkunst, Feierabendmahlen, dem Markt der Möglichkeiten und Podiumsdiskussionen ein weites Feld zum aktiven Ausprobieren und Kennenlernen bietet. Auch unsere Kirchentagsgruppe St. Petri und Pauli – Bergedorf ist mit dabei.

Dieses Jahr fällt der Peter und Paul-Tag, der 29.06., auf einen Donnerstag. Dies soll uns nicht davon abhalten, den Geburtstag unserer Kirche, wie in jedem Jahr, mit einem festlichen Gottesdienst zu feiern. Kantorei und Posaunenchor werden Gottes Lob verkünden und uns erfreuen.

Darüber hinaus wird in diesem Gottesdienst der Vorsitzende des Stiftungsvorstandes der Stiftung Altbergedorfer Stifter-Voges/Sertürner, Herr Claus Jungclaus, verabschiedet und von seinen Aufgaben entpflichtet werden.

Luther

Am 1. Juli 2017 laden wir Sie zu unserem Gemeindeausflug ein. Anlässlich des Reformations-Gedenkjahres fahren wir mit einem Bus nach Wittenberg.

Dort besuchen wir die Ausstellung "95 Schätze – 95 Menschen", das Lutherpanorama sowie die Schlosskirche.

Am Sonntag, dem 2. Juli 2017, werden wir mit allen Generationen Schätze der Reformation heben.

Die Kinder unseres Kindergartens bereiten sich eine ganze Woche lang vor: mit einer Kinderbibelwoche zum Thema „Gottes Liebe ist wie die Sonne“. In dieses Licht stellen wir uns im Gottesdient alle zusammen: Kinder, Jugendliche, Erwachsene und die Senioren.

Jugendausschuss

Unter diesem Motto laden wir alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen zur Jugendvollversammlung am Sonntag, dem 9. Juli 2017, im Anschluss an den Gottesdienst ein.

Die Jugendvollversammlung soll für einen besseren Austausch zwischen den verschiedenen Teamern, Trainees, Leitern, Betreuern und dem Jugendausschuss dienen.

Mit „Ahoi, Martin“ begrüßt die Evangelische Kirche in Hamburg das Nordkirchenschiff nach seiner Tour entlang Norddeutschlands Küste und feiert am Samstag, dem 29. Juli von 14 bis 21 Uhr ein großes Reformationsfest in der HafenCity auf den Magellan-Terrassen und am Sandtorkai.

Johann Rist

Seine Kirchenlieder werden bis heute gesungen.

„Brich an, du schönes Morgenlicht, und lass den Himmel tagen.“ Dass Johann Sebastian Bach Text und Melodie in sein Weihnachtsoratorium übernommen hat, wissen viele Menschen. Aber wer weiß, dass Johann Rist den Text verfasst und insgesamt etwa 600 Kirchenlieder geschrieben hat?

Doch selbst in Hamburg ist Rist kaum mehr bekannt, obwohl er 1607 in Ottensen geboren wurde und bis zu seinem Tod in Wedel als Pastor und angesehener Dichter arbeitete.

Die Stiftung „Unsere Kirche St. Petri und Pauli“ will weiter wachsen.

Im Im Vorstand der Stiftung „Unsere Kirche St. Petri und Pauli“ herrscht eitel Freude: 22.000 € haben Freunde und Gönner im vergangenen Jahr, wie Fachleute sagen, „zugestiftet“. Damit nicht genug: Eine annähernd gleiche Summe hat die Stiftung aus Sondermitteln des Kirchenkreises Hamburg-Ost zu erwarten.

Mbigili

Am 16. August 2017 werden sie landen in Hamburg: 10 Männer und Frauen aus unserer Partnergemeinde im Livingstone - Gebirge in Süd-Tanzania. Für sie ein Abenteuer – für uns auch. Die folgenden drei Wochen werden spannend und vielseitig.

Zu manchen Teilen des von uns vorbereiteten Programms laden wir interessierte Menschen ein. Suchen Sie sich etwas aus!

„Bist du es?“ Johannes der Täufer fragt Jesus aus dem Gefängnis heraus: „Bist du es, oder sollen wir auf einen anderen warten?“ Diese Frage zieht sich wie ein roter Faden durch die Texte des Matthäusevangeliums: Neugeborenes Kind in Bethlehem – bist du der König, der uns Frieden bringt? Kämpfer für die Armen und die Übersehenen – bist du der von Gott Gesandte? Vertrauter, der uns in der Not allein lässt und dann plötzlich doch wieder auftaucht – bist du der „Gott mit uns“? Mann am Kreuz, Mann vor dem leeren Grab – kannst du wirklich Gott sein? Bist du es, die Erfüllung unserer Sehnsüchte und Hoffnungen? Bist du heute bei mir? Bist du es, oder sollen wir auf einen anderen warten?

Alex Theis

„Ich mag Menschen furchtbar gerne.“ Mit der Motivation, Menschen helfen zu wollen, kam Frau Eckert-Riecke vor über zwanzig Jahren in den Diakonie-Ausschuss unserer Gemeinde. Geplant war sie für den Kirchenvorstand, dafür war aber nicht genug Zeit. Denn wenn sie etwas macht, dann macht sie es voll und ganz - halbe Sachen sind nicht ihr Ding. Aber der Suppentopf, das wurde ihr Ding!

Reformation in St. Petri und Pauli

Das Luther-Jahr ist der Anlass, auf Ausstattungsteile unserer Kirche aufmerksam zu machen, deren Gestaltung wohl auf die Reformation zurückzuführen ist. In Bergedorf wurde die Reformation 1542 eingeführt. Zehn Jahre später als in Hamburg.

Lesen Sie an dieser Stelle Beiträge von Frau Dr. Charlotte Klack-Eitzen zu Spuren der Reformation in unserer Kirche.

Zeltlager

Das Zeltlager für Kinder im Rahmen der „Evangelischen Zeltlagergemeinschaft Hamburg“ gibt es seit über 60 Jahren. Wir fahren auf einen Zeltplatz in Groß Wittfeitzen, im Landkreis Lüchow-Dannenberg (Niedersachsen), mitten im Wald. In der Nähe gibt es ein Schwimmbad und natürlich ganz viel Wald.

Mit sechs anderen Kirchengemeinden aus Hamburg, wollen wir 15 Tage im Wald verbringen, in Zelten schlafen, die Natur erleben, Spiele spielen, Lagerfeuer machen und vieles mehr.

Endlich geht es wieder auf Theaterfahrt! Dieses Angebot gilt vornehmlich für Seniorinnen und Senioren, es sind aber ebenso andere Interessierte zur Teilnahme herzlich eingeladen.

Folgende Fahrt ins renovierte Staatstheater Schwerin ist vorgesehen:

Am Donnerstag, dem 13. Juli 2017
West Side Story (open air)

Posaunenchor

In den Herbstferien 2017 geht unser Posaunenchor zum zehnten Mal auf Konzertreise. Vom 13. bis 22. Oktober 2017 fahren wir nach Masuren und werden in Sensburg/Mragowo wohnen, sozusagen "mitten drin". Zwölf Jahre ist es her, dass wir die dritte Konzertreise in diesen einzigartigen Landstrich mit seinen dunklen Wäldern und kristallklaren Seen gemacht haben.

Das Wunder von Pfingsten

Die Kinderseite zum Download - mit Rezept für Erdbeerspieße und Comic

"Hallo, ich bin Petrus. Von meinem Balkon sehe ich viele Menschen, die zu einem großen Fest gekommen sind. Ich kann all die fremden Sprachen hören: Griechisch, Lateinisch, Aramäisch...

Kita

Endlich werden die Tage wieder länger, heller und wärmer. Besonders die Kitakinder freuen sich darüber sehr. Keine Schneeanzüge, Mützen und Handschuhe anziehen; wieder in der Sonne schaukeln, rutschen ohne einen nassen Po zu bekommen, in der Sandkiste matschen, Sandkuchen backen und mit Wasser rumplantschen.

Damit wir unseren Spielplatz wieder frühlingsfrisch und ohne Laub hatten, haben alle Kinder kräftig angepackt: Laub geharkt, Äste aufgehoben und die Sträucher vom Winter befreit. Mit so vielen Händen war das ganz schnell erledigt.

Jugend-Gottesdienst, Ehrenamtlichen-Treffen, Zeltlager, Offene Wolke,...

Unsere Angebote für Kinder und Jugendliche findet ihr auf

unserer Webseite der Kinder-und-Jugendarbeit

Wir laden alle ein, die einen nahestehenden Menschen verloren haben, darüber reden oder schweigen wollen, die ein Gebet wagen möchten. Der Sonntagsspaziergang für Trauernde findet jeweils am letzten Sonntag eines jeden Monats um 13:30 statt. Wir treffen uns in der Riehlstraße 64 am Gemeindehaus der St. Christophorus Kirche in Lohbrügge und machen uns zu einem ca. einstündigen Spaziergang durch die Boberger Dünen auf.

Herzliche Einladung an alle Wander- und Pilger-Begeisterten in unserer Gemeinde. Trauen Sie sich!

Wir freuen uns immer noch auf Verstärkung unserer kleinen, begeisterten Wandergruppe.

Seit über 500 Jahren steht St. Petri und Pauli in der Mitte von Bergedorf. Unsere alte Kirche ist Wahrzeichen unserer Stadt und Zentrum des kirchlichen Lebens.

Viele Menschen aus dem Gemeindebezirk und darüber hinaus haben eine ganz persönliche Beziehung zu der Kirche, in der sie getauft, konfirmiert oder getraut worden sind.

Auch in der Zukunft soll St. Petri und Pauli ein Ort bleiben, an dem Menschen Gottes Nähe und Segen erfahren.
Dafür müssen nun jedoch die baulichen Voraussetzungen geschaffen werden.

Bereits erhaltene Spenden: 249.038,61 €

99,62%

0 €

125.000 €

250.000 €