Petri und Pauli-Laden Logo

Seit seiner Gründung im Jahre 2009 wird der Laden, in dem nicht nur Kleidung, sondern auch Haushaltswaren und Kinderspielzeug angeboten werden, sehr gut angenommen. In Zusammenarbeit mit der Bergedorfer Tafel können Obdachlose mit Kleidung versorgt werden. Aber auch andere Interessierte können dort einkaufen.

Das ist nur möglich, weil einerseits die Bereitschaft der Bergedorfer Bevölkerung, Kleidung und andere Sachspenden abzugeben, sehr hoch ist. Andererseits müssen die Spenden sortiert, eingeräumt und verkauft werden. Diese Arbeit wird von fast 45 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen übernommen. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich für die bisher abgegebenen Spenden bedanken.

Was können Sie uns bringen?

Es gibt zur Zeit ein überreiches Angebot an gebrauchten Textilien. Bitte sortieren Sie gewissenhaft. Im Laden verkaufen wir nur einwandfreie Kleidung. Wir waschen nicht, wir bügeln nicht. Keiner will schmutzige Kragen oder Schuhe, kaputte Reißverschlüsse, fehlende Knöpfe oder Löcher sehen. Keiner möchte den Namen von Verstorbenen lesen. Bei uns will keiner Sachen mit Flecken kaufen. Und auch nicht geschenkt bekommen. Solche Textilien bringen Sie bitte zum Recycling-Hof oder zum Container.

Wir freuen uns über saubere, gepflegte Kleidung. Wenn möglich: Winterware im Winter, Sommerware im Sommer. Eine Übersicht darüber, was wir gebrauchen und nicht gebrauchen können, finden Sie hier.

Puppe

Die Öffnungszeiten des Petri und Pauli-Ladens sind:

montags 10 bis 12 Uhr,
dienstags und donnerstags von 13 bis 17 Uhr

in der Bergedorfer Schloßstraße 9.

Dieses sind sowohl Annahme- als auch Abgabezeiten.
Telefon: 040 7200 8199.


Bücher werden nur im Kirchenbüro (Pastorat, Bergedorfer Schloßstr. 2) angenommen.

Öffnungszeiten des Büros:
Di 10.00-13.00 Uhr
Do 16.00-19.00 Uhr
Fr 10.00-13.00 Uhr

zum Menüpunkt Gemeindeleben