Küster Eduard Isinger

Seit dem 15. März 2011 ist Eduard Isinger Küster an unserer Kirche.

Von seinen vielen Aufgaben seien hier nur einige genannt:
Er ist bereits eine und eine halbe Stunde vor Beginn eines Gottesdienstes in der Kirche. Die Kirche muss erleuchtet sein. Alle Eingänge werden geöffnet, und eine halbe Stunde vor Beginn werden die Glocken geläutet. Prachtvolle Kerzen und Abendmahlgeschirr kommen auf den Altar. Um frische Blumen und den Altarbehang hat sich Herr Isinger schon freitags gekümmert. Nach dem Gottesdienst wird natürlich alles wieder gesäubert und aufgeräumt.

Er hat im Blick, wann neue Kerzen, Glühlampen oder Oblaten besorgt werden müssen. Er kennt die maroden Stellen und kann entscheiden, wann eine Reparatur unaufschiebbar ist. Herr Isinger hält die Kirche und Inventar in einem guten Zustand. Er kennt eben seine Kirche. Besucher der offenen Kirche merken schnell, ob das Gebäude in guten Händen ist oder vernachlässigt wird.