Feier doch mal Weihnachten wie im Libanon!

Hallo, Salam (Arabisch), Iiebe Kinder,

mein Name ist Sara und ich wohne im Libanon. Heute möchte ich euch vom Weihnachtsfest in unserem Land erzählen. Viele Libanesen feiern Weihnachten, fast jeder Dritte hier ist Christ. Wir haben eine schöne kleine Krippe zu Hause, die große steht in der Kirche. Weihnachten ist für uns ein Fest der Gemeinde. Wir helfen alle, die Kirche zu schmücken.

Am 25. Dezember gibt es dann ein großes Festmahl mit Hühnchen, Reis und "Kubbeh", einem gebackenen Brei aus Weizen mit Fleisch und Zwiebeln. Und danach gibt es leckeren Nachtisch. So kannst du in Deutschland mit deinen Freundinnen und Freunden das libanesische Weihnachtsfest nachempfinden. Viel Spaß dabei.

Viele Grüße, deine Sara

Rezept: Nachtisch Meghli

Dieser Nachtisch wird im Libanon zur Geburt eines Kindes gekocht. Das passt gut zu Weihnachten. Zutaten (für zehn Personen):
1 1/2 Becher Reismehl
1 1/4 Becher Zucker
8 bis 9 Becher Wasser
1 1/4 EL Zimt
1 EL gemahlener Kümmel, Rosinen, Pinienkerne
verschiedene Nüsse, geraspelte Kokosnuss zum Bestreuen.

Alle Zutaten, außer den Nüssen und der Kokosnuss, in einem Topf vermischen. Unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze kochen, bis die Mischung dickflüssig wird (ca. 5 Minuten). Sofort in Dessertschalen füllen und abkühlen lassen (kalt servieren).

Vor dem Servieren mit den Kokosnussstreuseln und den Nüssen dekorieren.

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
eine Stunde abkühlen

Die Kinderseite zum Download - mit Rätsel