Kaum zu glauben, aber unser Adventskalender wird 10 Jahre alt. Menschen beenden meist mit 10 Jahren ihre Grundschulzeit. So haben auch wir das Gefühl, die Kindergarten- und Grundschulzeit hinter uns gelassen zu haben. Der Kalender ist gut etabliert hier in Bergedorf. Nicht, dass die Sponsoren schon auf unseren Besuch warten – das erste Mal im Jahr kommen wir Ende Januar – aber es erstaunt nicht mehr, dass wir kommen. Nur ganz selten sagt uns ein Sponsor bei unserem ersten Besuch ab. Meist sind noch alle erfüllt von der schönen Weihnachtszeit und wissen tolle Geschichten über Gewinner zu berichten. Manche warten auch noch darauf, dass ihre Gewinne abgeholt werden.

Aber nicht nur die Sponsoren sind „erwachsen“ geworden. Auch wir haben das System Kalender immer weiter perfektioniert. Wir sind praktisch in der Oberstufe angekommen. Und wir schauen mit Stolz zurück.

Damit die Erfolgsgeschichte weiter geht, unterstützen Sie bitte weiterhin das Projekt. Durch Sponsoring oder durch Kauf eines oder noch besser vieler Kalender. Sie wissen ja: Der Adventskalender St. Petri und Pauli gehört zur Weihnachtszeit in Bergedorf einfach dazu. Deshalb war er in den vergangenen Jahren auch sehr schnell ausverkauft. Sichern Sie sich also rechtszeitig ihren Glückskalender. Verkaufsstart ist wie immer der Straßenverkauf der Konfirmandinnen und Konfirmanden (ab dem 27.9.2018). Und natürlich erhalten Sie den Kalender auch in unseren Verkaufsstellen: Sachsentorbuchhandlung, Buchhandlung Alte Holstenstraße, Weltladen und Kirchenbüro.

Wie jedes Jahr erwarten Sie tolle Gewinne. Und das Beste ist: Sollten Sie nicht gewonnen haben, seien Sie nicht enttäuscht. Denn die Kinder- und Jugendarbeit der Gemeinde gewinnt immer. Und das ist auch gut so.

Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Adventszeit –
Ihr Kalenderteam
Swantje Dehn & Agnete Mauruschat

Eine kleine Statistik über die vergangenen 10 Jahre:

  • 485 Sponsoren
  • 3.500 E-Mails
  • 2.100 Sponsorenbesuche
  • 150 Kalenderentwürfe
  • 1 Bonifizierung
  • 22 Presseveröffentlichungen (ohne Gemeindebrief)
  • 1 Radiosendung
  • 3 andere Kirchengemeinden wegen Adventskalender beraten
  • 17.544 Kalender verkauft
  • 380 KonfirmandInnen beteiligt
  • 46.183 € Reinerlös (ohne 2018)