Neulich in der Kirche war ganz schön etwas los. Mancheiner hat sich vielleicht sogar über merkwürdige Geräusche aus der sonst so besinnlichen Kirche gewundert. Denn dort waren die kreativen Kirchenhandwerker Eduard Isinger und Manfred Voigt mit dem Umbau eines Teiles der 1. Bankreihe beschäftigt.

Für jedes große Konzert in unserer Kirche wird die „Anlehne“, die vor der ersten Bankreihe steht, ab- und aufgebaut, um im Altarraum ausreichend Platz für Chor und Orchester zu schaffen. Nach häufigem Abund Aufbau stand die Anlehne etwas wackelig; also musste man sich etwas einfallen lassen. Nach Beratungen in größerem Personenkreis wurde der Vorschlag von Herrn Isinger angenommen, die Anlehne mit einer Art Stecksystem leicht ab- und aufbaufähig, aber trotzdem stabil stehend, umzubauen.

Rechtzeitig zum nächsten großen Konzert war es dann soweit, Eduard Isinger und Manfred Voigt werkelten von morgens bis in die späte Nacht (!). Etliche weitere Stunden wurden investiert, damit rechtzeitig zum großen Erföffnungskonzert der Bergedorfer Musiktage am 13. Mai 2018 alles schick wurde und gut funktionierte. Herzlichsten Dank für den kreativen und engagierten Einsatz!

Andrea Querner