Es gab an diesem Sonntag so viel Licht und Wärme, so viele Musikerinnen und Musiker, so viele Mädchen und Jungen, schließlich und endlich so viele Pastorinnen und Pastoren, die hier mit Begeisterung sangen, trompeteten, rezitierten, beteten, predigten und die vielen Gottesdienstbesucher einfach ansteckten mit ihrer Freude.

Dabei ging es an diesem Trinitatis-Tag immer um die Engel Gottes, die uns ein Leben lang beschützen. „Unter deinen Schirmen bin ich vor den Stürmen aller Feinde frei“, heißt es in dem Lied „Jesu meine Freude“. Ein Bekenntnis, das an diesem Morgen sichtbar wurde, als alle die mitgebrachten Schirme aufspannten und mit einem Mal unter einem großen, bunten Dach saßen. Und zum Gottesdienst gehörte auch das anschließende Essen im Freien mit einem Eis als krönendem Abschluss. Dank an alle, die diesen wunderbaren Gottesdienst gestaltet haben.

Boike Jacobs