Ruf mich mal an! – Am 1. August um 10 Uhr laden wir ein in die St. Petri und Paulikirche zu einem Vergißmeinnichtgottesdienst mit dem Thema: Ruf mich mal an! Wie erreiche ich den anderen und was muss ich tun, um gehört zu werden?

In Coronazeiten gar nicht so einfach, wenn Abstand, Maske und Vorsichtsmaßnahmen uns trennen und wir uns am liebsten gar nicht sehen sollen. Ein Glück, es gibt das Telefon. Wählen und anrufen, das klappt. Aber nimmt der andere auch ab oder ist es wieder nur der Anrufbeantworter? Wie ist es vor Gott? Gehört er auch zu unserer Anrufliste? Und wenn wir ihn anrufen, nimmt er immer ab? Über das Rufen und Angerufenwerden erzählen wir im Gottesdienst, wie es früher war und heute ist und wie Gott es mit uns hält, wenn wir einem Psalmbeter trauen.

Pastorin Angelika Schmidt
zusammen mit dem Seniorenausschuss