Vielleicht haben Sie ja Lust, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden: Sie setzen sich mit Ihrem Buch oder der Wochenendzeitung in die Kirche St. Petri und Pauli und führen nebenbei eine Strichliste, wenn jemand reinkommt. Im Winter ist Ihr Sitzplatz geheizt, und ab und zu bringt auch mal jemand einen Kaffee vorbei.

Oder Sie sind kommunikativ? Auch so kann man die „Kirchen-Öffner-Rolle“ füllen: indem man einen kurzen Schnack hält mit den Leuten, die das wollen, oder die eine oder andere Information über die Kirche weitergibt. Darauf würden wir Sie vorbereiten.

Offenhalten können wir die Kirche jedenfalls nur, wenn jemand da ist. Unter der Woche machen das 450-Euro-Kräfte. Am Wochenende wollen wir weiterhin versuchen, das ehrenamtlich zu schaffen. Sie sind dabei frei, wie oft Sie sich für X Stunden eintragen: alle Vierteljahr mal oder öfter, regelmäßig oder wenn´s gerade passt. Das wäre was für Sie?

Dann melden Sie sich doch bei Pastor Andreas Baldenius (Kontakt).
Seien Sie herzlich willkommen!