Die Gemeinde St. Petri und Pauli trauert um ihren ehemaligen Pastor Johannes Nordhoff, der am 9. Januar 2018 im Alter von 85 Jahren seinem langjährigen Lungenleiden erlegen ist. Er war bis zu seiner Pensionierung 25 Jahre lang hochgeschätzter Pastor dieser Gemeinde und hat während dieser Zeit über 500 Gottesdienste geleitet, über 500 Gemeindemitglieder getauft, konfirmiert, getraut und viele Trauerfeiern geleitet – letzteres in freundschaftlicher Verbundenheit auch über seinen aktiven Dienst hinaus.

Seit Johannes Nordhoff im Frühjahr 1975 in unserer Gemeinde die Nachfolge von Pastor Dr. Marc Nehrling antrat, bewohnte er – bis zu seiner Pensionierung – das Pastorat an der Bergedorfer Schloßstraße. Die Gemeinde hatte damals noch ca. 12.000 Gemeindeglieder, sodass mit ihm Georg Günzler (bis 1979) und Helmut Hoffmann (bis 2004) als Pastoren tätig waren. Es war trotz ihrer Verschiedenheiten eine freundschaftliche Zusammenarbeit zwischen den Pastoren.

Ungefähr die Hälfte seiner Amtszeit war er sehr verantwortungsbewusst der 1.Vorsitzender des Kirchenvorstands. Daneben trug er Verantwortung in etlichen Ausschüssen und Vorständen innerhalb und außerhalb der Kirche. Daneben hat er verschiedene Erwachsenen- und Jugendkreise geleitet und hat zwei unserer drei Partnerschaften, Le Perreux und Neubrandenburg, aktiv mitgestaltet. Er spielte sehr gerne Klavier, oft auch vierhändig mit unserm damaligen Kantor, Kirchenmusikdirektor Reinald Hoffmann. Ehrenamtlich war er sehr aktiv im Martin- Luther-Bund tätig (als Vorsitzender für Hamburg), besonders lagen ihm die rumänischen Waisenkinder in den vom MLB geführten Kinderheimen am Herzen.

Pastor Nordhoff hat seine Frau, Dr. Hildegard Nordhoff, bis zu deren Tod in zunehmender Demenz und Persönlichkeitsveränderung bedingungslos und oft bis an die Grenzen der eigenen Belastungsfähigkeit begleitet. Auch sein diesbezügliches Lebenszeugnis hat unseren tiefen Respekt.

Er hinterlässt zwei Töchter, denen zusammen mit ihren Familien und seiner letzten Lebensgefährtin, Barbara Straßburg, unser aufrichtiges Beileid gilt.

Es gibt viele Menschen in Bergedorf, die sich dieses Theologen, Seelsorgers und Pastors gut und dankbar erinnern.

Pastor i.R. Helmut Hoffmann
und Pastor Andreas Baldenius