„America first. Klimaziele 2020 nicht mehr erreichbar. Deutsche Rüstungsexporte auf Rekordhoch. 75 Prozent weniger Biomasse bei Fluginsekten. Türkei-Feldzug in Syrien. Verweigerte Flüchtlingsaufnahme. Cyber- Mobbing. 0,9 m2 Raum pro Schwein. Tierhaltung XXL. Zeit ist Geld. Konkurrenz. Nur keine Schwäche zeigen. Ohne Leistung bist Du nichts. 45 Deutsche besitzen so viel wie die ärmere Hälfte der Bevölkerung.“

Täglich lesen wir diese oder ähnliche Schlagzeilen, die eine immer weiter ausufernde Gewalt in allen Lebensbereichen bis hinein ins Internet beschreiben. Ist das Leitwort „Suche Frieden“ des 101. Katholikentags 2018 angesichts dieser aktuellen Schlagworte nicht eine weltferne Schwärmerei?

Wie können wir angesichts dieser Realitäten die asoziale Ichbezogenheit überwinden, die Gewaltspirale unterbrechen und die göttliche Friedenskraft der Gerechtigkeit nachhaltig und konkret in uns entfalten? Welche tranformatorischen Prozesse ermöglichen einen echten Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung?

Mit diesen und anderen Fragen bereitet sich unsere Kirchentagsgruppe an unseren monatlichen Vorbereitungsabenden auf den Katholikentag in Münster (vom 9. bis 13. Mai 2018) vor. Die neuen Termine sind die Dienstage 27.3., 24.4. und 29.5.2018 (Rückblick) jeweils um 19 Uhr im Pastorat. Wir freuen uns über jeden, der neu hineinschnuppern will, und sich mit uns auf den Weg macht, sei es nun bei der Vorbereitung oder sogar bei der Reise nach Münster. Du bist ganz herzlich dazu eingeladen!

Die Dauerkarte für alle fünf Tage mit über 1000 Veranstaltungen kostet 77 € (inkl. Frühbucherrabatt bis zum 15. März). Eingeladen sind alle Menschen, egal ob und welcher Religion oder Gemeinde Du angehörst. Sei mit dabei!

Für die Kirchentagsgruppe
Thomas Powell