Film: "L'Chaim! – Auf das Leben!"
am Mittwoch, dem 15. November 2017, um 19.30 Uhr
im Petri-Saal des Gemeindehauses · Bergedorfer Schloßstraße 5 · 21029 Hamburg

Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte am Ausgang wird gebeten.

„L’Chaim! – Auf das Leben!“ sagen Juden, wenn sie mit einem Glas Wein anstoßen. Und Chaim nannten die Eltern Lubelski, beide Überlebende des Holocaust, auch ihren 1948 geborenen Sohn.

Nach Tod und Grauen sollte mit ihm endlich wieder das ganz neue Leben beginnen. Das misslingt, denn auch Chaim und mit ihm seine Generation jüdischer Nachkriegskinder wächst im Schatten der Schoa auf, das Trauma der Eltern wird ungewollt, doch unvermeidlich auf die Kinder übertragen.

Chaim Lubelski ist ein Hochbegabter, ein begnadeter Schachspieler, ein Sprachwunder, eine kurze Zeitlang sogar ein Millionär. Und trotzdem ist er zugleich ein Gescheiterter. Das alles erzählt Chaims Cousin Elkan Spiller in seinem Dokumentarfilm „L’Chaim! – Auf das Leben!“.

Vor allem aber erzählt er von der Gegenwart. Als seine geliebte Mutter erkrankt, beschließt Chaim im Alter von 63 Jahren, zu ihr nach Antwerpen zu ziehen, um sich um sie zu kümmern. Sichtbar und spürbar werden dabei die Liebe und der Humor zwischen der Mutter und ihrem faszinierenden Sohn, der ein unorthodoxer Rebell und orthodoxer Jude, ein gebrochener Mann und trotzdem stark und gelassen ist. „Ich habe selten einen Dokumentarfilm gesehen, der mich gleichermaßen so zum Lachen und zum Weinen gebracht hat“, erklärt Filmemacher Dani Levy („Alles auf Zucker!“). „Der Film geht tief in die menschliche Seele, in die jüdische Komik.

Chaim Lubelski ist ein einsamer anarchistischer Cowboy, ein kiffender Philosoph, der sich aufopfernd und rührend um seine Mutter kümmert, die die Schrecken des Holocaust überlebt hat.

Die Dokumentation ist dadurch für mich ein Meilenstein im Porträt der 'second generation'. Wer ‚L'Chaim! – Auf das Leben!’ gesehen hat, wird den Film so schnell nicht vergessen."

Team der AGCJD

Informationen zur Arbeitsgruppe Christlich-jüdischer Dialog