Filmrunde

Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei. (1.Mose, 2.18)

Die neue Film-Serie zum Thema "Die Schöpfung" startet mit einer Filmbibelarbeit. Am 12. September 2017 sehen wir Ausschnitte aus dem Spielfilm "Into the Wild" (Film in deutscher Sprache).
Christopher Mc Candless startet 1990 als 22-jähriger Student eine zweijährige Reise durch die USA. Nach einigen Zwischenstationen kommt er in Alaska an. Dort richtet er es sich in einem alten Bus häuslich ein. Er überwintert und ist berauscht von der gewaltigen Natur. Die Schneeschmelze schneidet ihm den Weg zurück in die Zivilisation ab. Erschöpft und einsam stirbt Mc Candless. Ein paar Monate später wird sein Leichnam von Elchjägern gefunden. Eine Selbstaufnahme in seiner Kamera und Notizen in seinem Tagebuch sind die Grundlage für eine Zeitungsreportage. Sean Penn hat den Weg von Mc Candless in einem Spielfilm nachgezeichnet.

Erster Termin: 12. September 2017, 19.30 bis 21.15 (mit Pause) im "Alten Pastorat",
Bergedorfer Schloßstraße 2 (hinter der Kirche)

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Dr. Nicole Knaack