4. bis 14. März 2023 (Märzferien)

Israel hat wie kein anderes Land eine faszinierende Vielfalt an Kulturen, Religionen und Landschaften. Israel ist ein Land voller Gegensätze und Kontraste. Hier begegnen sich auf engstem Raum Gegenwart und Geschichte, werden Träume und Zukunftshoffnungen, aber auch Ängste und Zweifel lebendig. Vielleicht gerade deshalb übt dieses Land eine fast magische Anziehungskraft auf uns aus.

Spüren Sie Fernweh? Haben Sie Lust auf Gemeinschaft, Glaube, Geschichte und Begegnungen? Wie gut kennen Sie das Heilige Land, seine Geschichte und Einwohner?

Wir laden alle Jugendlichen und Erwachsenen aus dem Kirchspiel Bergedorf ein, mit uns in den nächsten Märzferien vom 4. Bis 14.3.2023 nach Israel zu fahren und den Geschichten des Alten und Neuen Testament in Jerusalem, am See Genezareth und in Tel Dan auf den Grund zu gehen. Aber es geht auch um das heutige Leben und so begegnen wir unterschiedlichen Bewohnern auf den Golanhöhen, im Kibbuz oder in Tel Aviv:  Eine jüdische Familie lädt zum Shabbat ein, der ehemalige Leibwächter von Arafat erzählt von seiner Arbeit in der Hilfsorganisation und jüdische Soldaten geben Einblicke in das Leben an der Grenze.

Fragen gerne per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Oder noch weitere Details hier.

Wir laden alle Interessierten zu unseren Vorbereitungstreffen, jeweils von 18.00-19.30 in den Petrisaal, Bergedorfer Schlossstr. 5 in den nächsten Monaten ein:

Freitag, 25.11.22 Jesus in seiner Zeit
Freitag, 27.01.23 Jüdische Rituale: wir feiern Shabbat

Wir freuen uns auf euch und Sie!
Nicole Knaack und Ulrike Konrad