Seit über 500 Jahren steht St. Petri und Pauli in der Mitte von Bergedorf. Unsere alte Kirche ist Wahrzeichen unserer Stadt und Zentrum des kirchlichen Lebens.

Viele Menschen aus dem Gemeindebezirk und darüber hinaus haben eine ganz persönliche Beziehung zu der Kirche, in der sie getauft, konfirmiert oder getraut worden sind.

Auch in der Zukunft soll St. Petri und Pauli ein Ort bleiben, an dem Menschen Gottes Nähe und Segen erfahren.
Dafür müssen nun jedoch die baulichen Voraussetzungen geschaffen werden.

Bereits erhaltene Spenden: 249.038,61 €

99,62%

0 €

125.000 €

250.000 €

In den Jahren 2014-2015 ist eine umfassende Sanierung der Kirche notwendig. Zunächst muss das Kupferdach des Kirchturms neu eingedeckt werden. Außerdem müssen an der Fassade zahlreiche Holzelemente (Fensterrahmen, Türen, Fachwerk) von alten Anstrichen befreit, saniert und neu gestrichen werden. Schließlich ist die gesamte Elektrik in der Kirche zu erneuern, um Sicherheitsrisiken auszuschließen. Im Zusammenhang damit wollen wir ein neues Lichtkonzept umsetzen, um die Kirche besser zu beleuchten.

Für die denkmalschutzgerechte Ausführung aller dieser Arbeiten rechnen wir mit Kosten von insgesamt 750.000 €.

Die gewaltige Kraftanstrengung zur Finanzierung dieses Sanierungsprojektes kann nur gemeinsam gelingen. Ein Drittel der Kosten soll aus dem Gemeindehaushalt aufgebracht werden. Wir hoffen, dass wir ein weiteres Drittel aus kirchlichen Zuschüssen einwerben können. Für das letzte Drittel sind wir auf Zuwendungen von Stiftungen und Spenden und angewiesen: Wir hoffen auf die Hilfe von Unternehmen und vielen privaten Spendern. Bitte unterstützen auch Sie unser Projekt: Wir helfen, dass die Kirche im Dorf bleibt.

Spendenaufruf Bankverbindung:
Kirchengemeinde St. Petri und Pauli Bergedorf
EDG Bank Kiel
Konto 166 107000 · BLZ 210 602 37
IBAN: DE86 2106 0237 0166 1070 00
BIC: GENODEF1EDG
Stichwort: Kirchensanierung

Wenn Sie Fragen haben oder mehr wissen möchten, wenden Sie sich gern an Bernd Quehl vom Fundraising- Ausschuss der Gemeinde!

Betrachten Sie die einzelnen Schritte unserer Bauarbeiten in unserer Fotogalerie.